Martin Jamborsky: Kritisch – künstlerische Reflexion im gesellschaftlichen Kontext

02. Oktober 2021 bis 05. Februar 2022

Der in Güstrow geborene und aufgewachsene Künstler besuchte die Fachhochschule für angewandte Kunst in Heiligendamm und ist derzeit an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar tätig.

Seine Werke spiegeln die Auseinandersetzung mit dem Leben und Arbeiten im Hochschulkontext und der gesellschaftlichen Entwicklung wieder. Die Ausstellung zeigt Zeichnungen, Druckgrafik und abstrakte plastische Werke. Der Künstler ist Mitglied im Künstlerbund Mecklenburg-Vorpommern.

Vorheriger Beitrag
Clas Peter Köster: Tagebuchbilder
Nächster Beitrag
Hans Naczenski: Künstler und Künder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.