Dieter Dräger: Freude am Malen

02. Februar bis 30. Mai 2020

Der Güstrower Maler Dieter Dräger wird ein Querschnitt seiner Werke ausstellen. Die Werke des 80-Jährigen spiegeln sein künstlerisches Schaffen in der Auseinandersetzung mit Werken von alten Meistern, Güstrower Ansichten, Porträts und Landschaften wieder. Mit Freude an der malerischen Gestaltung hat sich Herr Dräger als Autodidakt in seiner Freizeitgestaltung seit 1955 ständig weiterentwickelt und eine beachtliche Gestaltungsqualität erreicht.

Die Laudatio zur Vernissage am 2. Februar hielt Martin Jamborsky. Den musikalischen Rahmen mit Geige und Klavier gestalteten Max Naumann und Astrid Bartels.

Vorheriger Beitrag
Sabine Gautier: Frauen in der Bibel
Nächster Beitrag
Carlo Cazals: Skuriller Irrationalismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.